Kategorie: Radfahren
  • 208 Seiten
  • eine Übersichtskarte
  • durchgehend farbig bebildert
  • Format 12 x 18 cm
  • Klappenbroschur mit Fadenheftung
ISBN: 978-3-939499-40-4

14,90 

inkl. 5% MwSt.

Rund um Kochelsee und Walchensee

Eine nicht alltägliche Entdeckungsreise … mit dem Radl

Als eines der wenigen Wanderbücher vereinigt dieser Führer sämtliche lohnenswerten Touren durch das »Blaue Land«. Dazu gehören im Westen Staffelsee, Riegsee und das Murnauer Moos sowie im Osten das Loisach-Kochelsee-Moor mit dem Kloster Benediktbeuern. Im alten Klosterland spielen Sonne und Wolken ihr Spiel mit den Farben. Das warme Braun der Moorlandschaften vor dem kräftigen Blau der im Dunst liegenden Berge hat schon die Maler des »Blauen Reiters« in die ländliche Abgeschiedenheit gelockt. Hier schufen sie Werke von Weltrang und gaben der Gegend ihren Namen:

Das Blaue Land. Mit vorzüglichen Museen haben ihnen die Gemeinden Kochel, Murnau und Penzberg ein würdiges Denkmal gesetzt. Wir begleiten eine Schulklasse ins Kocheler Franz-Marc-Museum, folgen den geheimnisvollen Spuren des Schmieds von Kochel und erreichen über die geschichtsträchtige Kesselbergstraße den Walchensee. Seine Geschichte lässt sich im Walchensee-Museum von Friedhelm Oriwol umfassend bewundern.

Anhand der Theaterstücke Ödön von Horváths tauchen wir ein in die Geschichte des Marktes Murnau am Staffelsee, lernen »D’Mooshex« kennen und erfahren, was Auerochsen auf der Staffelsee-Insel Wörth getrieben haben.

Ob mit E-bike, Tourenrad oder Mountainbike – Radler treffen im Land zwischen Benediktbeuern und Staffelsee auf ideale Bedingungen. Fernab des Stadtgetriebes finden sie noch Ruhe in einer prächtigen Natur. Gute Gasthäuser am Wegrand lassen auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kommen.

 

  • Mit detaillierter Wegbeschreibung und einem Alpenpanorama
  • Zahlreiche Farbfotos und eine Übersichtskarte
  • Geheimtipps für kulinarische Genüsse
  • Versteckte Badeplätze und außergewöhnliche Sehenswürdigkeiten

Rund um Kochelsee und Walchensee

Eine nicht alltägliche Entdeckungsreise … mit dem Radl

Als eines der wenigen Wanderbücher vereinigt dieser Führer sämtliche lohnenswerten Touren durch das »Blaue Land«. Dazu gehören im Westen Staffelsee, Riegsee und das Murnauer Moos sowie im Osten das Loisach-Kochelsee-Moor mit dem Kloster Benediktbeuern. Im alten Klosterland spielen Sonne und Wolken ihr Spiel mit den Farben. Das warme Braun der Moorlandschaften vor dem kräftigen Blau der im Dunst liegenden Berge hat schon die Maler des »Blauen Reiters« in die ländliche Abgeschiedenheit gelockt. Hier schufen sie Werke von Weltrang und gaben der Gegend ihren Namen:

Das Blaue Land. Mit vorzüglichen Museen haben ihnen die Gemeinden Kochel, Murnau und Penzberg ein würdiges Denkmal gesetzt. Wir begleiten eine Schulklasse ins Kocheler Franz-Marc-Museum, folgen den geheimnisvollen Spuren des Schmieds von Kochel und erreichen über die geschichtsträchtige Kesselbergstraße den Walchensee. Seine Geschichte lässt sich im Walchensee-Museum von Friedhelm Oriwol umfassend bewundern.

Anhand der Theaterstücke Ödön von Horváths tauchen wir ein in die Geschichte des Marktes Murnau am Staffelsee, lernen »D’Mooshex« kennen und erfahren, was Auerochsen auf der Staffelsee-Insel Wörth getrieben haben.

Ob mit E-bike, Tourenrad oder Mountainbike – Radler treffen im Land zwischen Benediktbeuern und Staffelsee auf ideale Bedingungen. Fernab des Stadtgetriebes finden sie noch Ruhe in einer prächtigen Natur. Gute Gasthäuser am Wegrand lassen auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kommen.

 

  • Mit detaillierter Wegbeschreibung und einem Alpenpanorama
  • Zahlreiche Farbfotos und eine Übersichtskarte
  • Geheimtipps für kulinarische Genüsse
  • Versteckte Badeplätze und außergewöhnliche Sehenswürdigkeiten
Kategorie: Radfahren
  • 208 Seiten
  • eine Übersichtskarte
  • durchgehend farbig bebildert
  • Format 12 x 18 cm
  • Klappenbroschur mit Fadenheftung
ISBN: 978-3-939499-40-4

14,90 

inkl. 7% MwSt.