• 288 Seiten
  • durchgehend farbig bebildert mit vereinzelten Schwarzweißbildern

  • mit einer Übersichtskarte

  • gebunden

  • Format 21,5 x 29,5 cm

  • Auslieferung: März 2024

ISBN: 978-3-939499-68-8

44,00 

inkl. 7% MwSt.

BERGE und ganz viel GLÜCK

Über 4300 Berge auf allen Kontinenten

Unterwegs als Kletterer, Wanderer, Bergfotograf, Naturfreund und Abenteurer

ZU WOLFGANG RAUSCHEL:

Schon als kleiner Junge – mit 5 Jahren – bestieg er die Schneekoppe, 1605 m hoch, im Riesengebirge; es war sein erster Berg. Später ging es in die Alpen und dort wurden die Berge immer höher und schwieriger. Er kletterte in den damals höchsten Schwierigkeitsgraden und führte auch zahlreiche Eistouren durch.

Schon vor 40 Jahren hatte er alle Viertausender der Alpen bestiegen, z.T. viele mehrmals: der Traum vieler Bergsteiger.

Nicht nur alle Berggruppen der Alpen begeisterten ihn, sondern auch die Gipfel in der weiten Welt, von Patagonien/Feuerland bis Alaska, von Afrika bis  Kamtschatka und im Himalya.

Aber es begeisterten ihn nicht nur die Berge, die er bestieg, sondern auch die Menschen, die Tiere, die Vegetation und die Kulturen, denen er auf seinen Touren begegnete.

So kam Wolfgang Rauschel auch zur Fotografie, und schleppte die besten Kameras, wie Hasselblad und Rollei im 6×6 Format, samt Zubehör, bis auf die hohen  Berge.

Mit über 4300 bestiegenen Gipfeln auf allen Kontinenten dürfte er wohl der erfolgreichste Bergsteiger Deutschland sein.

Seine Fotos wurden in weit über 100 Bildbänden, Führern und Kalendern veröffentlicht. Noch heute hält Wolfgang Rauschel Dia-Vorträge in ganz Deutschland, in denen er auch zeigen kann, wie sehr sich die Orte und Berge in den letzten 70 Jahren verändert haben.

BERGE und ganz viel GLÜCK

Über 4300 Berge auf allen Kontinenten

Unterwegs als Kletterer, Wanderer, Bergfotograf, Naturfreund und Abenteurer

ZU WOLFGANG RAUSCHEL:

Schon als kleiner Junge – mit 5 Jahren – bestieg er die Schneekoppe, 1605 m hoch, im Riesengebirge; es war sein erster Berg. Später ging es in die Alpen und dort wurden die Berge immer höher und schwieriger. Er kletterte in den damals höchsten Schwierigkeitsgraden und führte auch zahlreiche Eistouren durch.

Schon vor 40 Jahren hatte er alle Viertausender der Alpen bestiegen, z.T. viele mehrmals: der Traum vieler Bergsteiger.

Nicht nur alle Berggruppen der Alpen begeisterten ihn, sondern auch die Gipfel in der weiten Welt, von Patagonien/Feuerland bis Alaska, von Afrika bis  Kamtschatka und im Himalya.

Aber es begeisterten ihn nicht nur die Berge, die er bestieg, sondern auch die Menschen, die Tiere, die Vegetation und die Kulturen, denen er auf seinen Touren begegnete.

So kam Wolfgang Rauschel auch zur Fotografie, und schleppte die besten Kameras, wie Hasselblad und Rollei im 6×6 Format, samt Zubehör, bis auf die hohen  Berge.

Mit über 4300 bestiegenen Gipfeln auf allen Kontinenten dürfte er wohl der erfolgreichste Bergsteiger Deutschland sein.

Seine Fotos wurden in weit über 100 Bildbänden, Führern und Kalendern veröffentlicht. Noch heute hält Wolfgang Rauschel Dia-Vorträge in ganz Deutschland, in denen er auch zeigen kann, wie sehr sich die Orte und Berge in den letzten 70 Jahren verändert haben.

  • 288 Seiten
  • durchgehend farbig bebildert mit vereinzelten Schwarzweißbildern

  • mit einer Übersichtskarte

  • gebunden

  • Format 21,5 x 29,5 cm

  • Auslieferung: März 2024

ISBN: 978-3-939499-68-8

44,00 

inkl. 7% MwSt.